2013 zunächst als Verlag für absurdes Theater gegründet, ist der Berliner XS-Verlag vielen vor allem für die Publikation ideologiekritischer Schriften in der Tradition von Marx und Theodor W. Adorno bekannt.
Seit seiner Neugründung im Herbst 2021 erweitert der XS-Verlag sein literarisches Programm auch um Romane und Künstlerbücher.